Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 


Ein klassisches Märchen, von Prinzen, verlorenen Kindern, gehässigen Königinnen, begleitet von Waldschraten, Feen und Wahrsagerinnen.
Eine Geschichte für die Kleinen ab 4 Jahre und zugleich für die Erinnerungen der Eltern, als sie da selbst so saßen, mit ihren großen Kinderaugen eines bei so manchem schon vergessenem Mysteriums, das vergessene und geheimnisvolle Reich der Phantasie, dass Reich unserer eigenen Kindheit.

Die halbe Münze ist ein sehr interaktives Stück, die Kinder kommen auf Ihre Kosten, müssen eifrig mitmachen, den Protagonisten helfen, damit deren Abenteuer wohlwollend von Erfolg gekrönt sein werden.

Prinz Max hat sich unsterblich in Florina verliebt, doch das Mädchen ist ein Findelkind und wohnt in einem bescheidenen Bauernhäuschen.
Max' Stiefmutter, die Königin Etepetete ist, wie auch ihr Name schon vermuten lässt, strikt gegen diese unstandesgemäße Verbindung Ihres Sohnes mit einer - wie sie zu sagen pflegt - Bauernschlampe.
Verzweifelt sucht Florina im Wald Hilfe bei der 'Herrin des Waldes', die ein Geheimnis verrät, denn Florina ist die verstoßene Prinzessin von Rosenreich.

Die halbe Münze, die sie als Amulett um den Hals trägt, soll sie zu ihrem Bruder, dem Prinzen führen, der die andere Hälfte der Münze bei sich trägt und so der Beweis erbracht wird, welch vornehmen Hause sie entspringt..
Damit könnte Königin Etepetete der Hochzeit ihres Sohnes mit Florina nicht mehr im Wege stehen. Florina muss ihren Bruder finden und findet ganz nebenbei auf Ihrer Suche viele kleine Abenteuer und sonderbare Gestalten.

Nicht nur ein Stück zur Adventszeit, auch sehr geeignet für so manche Freilichtbühne, die mit ihren natürlichen Kulissen eine wunderbare, eine geradezu passgenaue Atmosphäre bieten kann. Probieren Sie es aus!