Märchen, Abenteuer, Weihnachtsstücke, Krimis, ScienceFiction und Thriller, gruselig witzig, bis
zauberhaft schrill, voll Tempo und Humor.
Kleine und große Besetzung, musikalisch untermalt, von Grimm'schen Klassikern, über Christian
Andersen bis Charles Dickens... - alles dabei!
     
Tina Buttersack  

Tina Buttersack
Der Trilogie 'Prof. Buttersack' vierter Teil
Bühnenstück von Bernhard Thurn

Tina Buttersack, die Enkelin des Erfinders der silbernen Kugel, Professor Buttersack, hat sich in diese eingeschlichen und will mit dem Professor und den Kindern Alex und Susi zum Märchenstern fliegen. Während des Fluges kommt es zu Begegnungen mit zwei anderen Raumschiffen, zwischen deren Ländern eine kriegerische Verwicklung droht, in die die Reiesnden der silbernen Kugel fast verwickelt werden. Tina gelingt es aber, dass der Konflikt beigelegt wird. Alle zusammen reisen zum Märchenstern und werden dort herzlich empfangen. Tina, in die sich Alex verliebt, ist die gefeierte Heldin der Fahrt.
13 Darsteller: 7m/6w (Variationen möglich)

     
Königin Aschenputtel   Königin Aschenputtel
Was wäre wenn das Grimm-Märchen Aschenputtel eine zweite Folge hätte!? Eine märchenhafte Antwort von Klaus Tröbs

Aschenputtel sorgt am Hofe des Königs, der sie geheiratet hat, mit ihren modernen Ansichten für einige Aufregung, gibt aber einem anderen Königspaar ein gutes Beispiel. Dank ihrer Fürsprache opfert der König einen Teil seines privaten Schatzes für die Armen der Stadt.
13 Charaktere:
6w/7m/ (+ Hofstaat w/m)

     
Monster sind auch nur Menschen   Monster sind auch nur Menschen
ein Vampir-Bühnenwerk von Benjamin Lutz

Die Tochter des Vampirgrafen Dracula wird 111 Jahre alt und zur großen Feier sind alle guten Freunde des Blutsaugers eingeladen. Dumm nur, dass es der größte Wunsch seiner Tochter ist, endlich mal unter Menschen zu gehen. Noch dümmer, dass sich ausgerechnet in dieser Nacht ein Mensch ins Schloss verirrt, der so gar nicht ins Bild der Monster passt.
14 Charaktere:
3w/11m/ (Variationen möglich!!!)

     
Die Schatzinsel   Die Schatzinsel
von Benjamin Lutz

Ein einfacher Junge sucht das Abenteuer. Sucht einen Schatz. Sucht die Gefahr. Und findet all dies und mehr auf einer unglaublichen Seefahrt und einer fremden Insel. Der Klassiker von Robert Lewis Stevenson erzählt die Abenteuergeschichte von Jim Hawkins und John Silver in einer neu aufbereiteten Fassung.
14 Charaktere:
3w/11m/ (Variationen möglich!!!)

     
Der unsichtbare Dieb   Der unsichtbare Dieb
von Rainer Lutzki

Professorin Sonderbar hat Tarntropfen erfunden die unsichtbar machen. Mit diesen Tropfen will Harry der Meisterdieb aus dem Museum das Gemälde der Mona Lisa stehlen. Die Detektive Schlau und Klug kommen dem Dieb auf die Spur und verhindern dies.
16 Charaktere:
6w/10m/ (Variationen möglich!!!)

     
Der kleine Wanderzirkus   Der kleine Wanderzirkus
von Rainer Lutzki

Wegen eines Beinbruchs des Elefanten und der drohenden Verhaftung des Dompteurs steht der kleine Wanderzirkus vor dem Aus. Entschlossen kämpfen die Zirkusleute um die Existenz des Zirkus und werden dabei vom Lokalreporter und dem Jungen Carlos unterstützt.
16 Charaktere
(alle Rollen geschlechterunspezifisch, Jeder kann Jeden spielen)

     
  Frau Holle und der gestohlene Schnee
von Jorgi Slimistinos

Eine erfrischend kurzweilige und ausgespochen amüsante Variation des Klassikers frei nach den Gebrüdern Grimm.
Sie werden Ihren Spaß haben!

Erleben Sie die Abenteuer der beiden ungleichen Schwestern und lernen Sie Herrn Rattenzahn kennen, der aus Mitleid den Schnee in Dosen stiehlt.

7 Charaktere:
2w/3m/ 2n (Variationen möglich)
     
  Zeitwirbel
Eine Geschichte die wirbelnd aus der Zeit fällt...
von Franziska Bold


In einem kleinen Städtchen, dort, wo sich ein jeder
kennt, tauchen gar merkwürdige Gestalten auf. Ob beim Bäcker, ob auf dem Marktplatz... überall sorgen Sie für großes Staunen. Der eine, ein Ritter, behauptet in der falschen Zeit zu stammen, ein anderer im alten Gewandt sogar Shakespeare zu sein, und noch viele mehr dieser sonderbaren Gattung Mensch laufen herum.
Wie verwirrend!
Die Kindern aber wissen, nur Julius, der Uhrmache
kann helfen.... denn er ist der Herr der Zeit.

26 Charaktere: 13 m, 11 w, 2 n (Variationen und Doppelbesetzung möglich)

     
Von einem der auszog das Fürchten zu lernen   Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen
Eine magische Verknüpfung aus märchenhaften Dimensionen mit einer realen Angst der aktuellen Zeit
von Klaus Tröbs


Da Fürchtegott erklärt, keine Angst zu haben, was in
den Augen des Zauberers unnormal ist, erklärt er sich einverstanden, vier Tage und vier Nächte in einem verwunschenen Schloss zu hausen, wo er sich mit
Hexen und vampiren auseinandersetzen muss. All das verarbeitet Fürchtegott gut, doch dann kommt eine Jugendgang... Das erste mal hat Fürchtegott fürchter-
liche Angst. Kann er sie überwinden!?
22 Charaktere: 9 männlich, 7 weiblich, 6 variabel

     
Commedia   Commedia
Eine Verwechslungskomödie im Stile der commedia dell'arte von Benjamin Lutz


Im Ort Trofarello kommt es zur Auseinandersetzung zweier Schauspielgruppen, die ihre Commedia aufführen wollen. Leider hat der Ort nur Platz für eine Bühne und
so beginnt der Principale ein trickreiches Verwirrspiel,
bei denen Stück, Bühne und zuletzt Schauspieler ge-tauscht werden. Das im Geiste der Commedia dell' Arte dabei einige Verwechslungen nach hinten losgehen, ist so sicher, wie die Liebesgeschichte, die sich dabei entwickelt.
14 Charaktere: 7 m/ 7 w (Variationen möglich)

     
Paradise Now   Paradise Now
Eine humorvolle Satire von Benjamin Lutz

Adam und Eva haben die Äpfel hängen lassen und leben noch immer im Garten Eden. Das Was-wäre-wenn-Szenario zeig eine Ehe, die himmlisch sein sollte, aber höllisch schief gegangen ist. Und ausgerechnet der Höllenfürst persönlich will den Beiden Paradiesvögeln
bei ihren Familienproblemen helfen.
6 Charaktere: 4m / 2w

     
Oberon   Wer hat Oberon gekidnappt
Ein Zwergenkrimi von Klaus Tröbs

Aufregung in Zwergenhausen. Über Nacht ist Zwergenkönig Oberon spurlos verschwunden. Zwar
suchen alle Zwerge hektisch nach ihn, doch er ist nirgendwo aufzufinden. Wie sich aus Spuren in seinem Haus ergibt, muss er entführt worden sein. Es wird vermutet, das dass Kinder aus dem Nachbarland
gewesen sein müssen. Die Kinder haben Oberon ent-
führt, weil sie zusammen mit ihm zaubern wollten, was
in ihrem Land jedoch misslang. Doch auch Oberons Zauberkraft versagt im eigenen Land, was möglicher-weise auf die Anwesenheit der Kinder zurückzuführen
ist.

19 Charaktere: 14m / 5w Variationen möglich

     
Heldin gesucht   HeldIn gesucht
Ein göttliches Bühnenstück von Benjamin Lutz

Heute- Die griechischen Götter liegen im Streit. Wie immer. Der Grund? Die Welt geht vor die Hunde. Wie immer. Es mangelt an echten Helden. Wie immer. All
die großen Helden der Antike haben zwar die ein oder andere Heldentat geleistet, sind dann aber allesamt kläglich gescheitert. Woran lag es? Die Göttinnen sind
der Meinung: es lag am Geschlecht. Warum schickt man nicht mal eine Heldin aus? Frauenquote in einem griechischen Epos? Undenkbar für Zeus und Konsorten. Und so entbrennt ein knallharter Wettstreit um den nächsten Helden. Im rein olympischen Gedanken.
Doping ist nicht ausgeschlossen.
18 Charaktere: 9m/ 9w/
plus 3 - bis zu 9 Musen für den Chor/ Variationen möglich

     
Anderland   Anderland
Bühnenstück von Benjamin Lutz

Jedes Kind kann sich sein Anderland erdenken. Sie
heißen Phantasien, Oz oder Nimmerland. Und sie sind
in großer Gefahr. Gemeinsam mit einem verrückten Hutmacher, zwei phantasiereichen Mädchen, der Grinsekatze und einem feigen Riesenkaninchen,
versucht Chief Inspecor James Hook, das Geheimnis
der Anderländer zu lösen.
15 Charaktere: 4 m/ 4 w/ 5 n/ 2 Kinder, viele Statisten 
(Variationen möglich)

     
Das tapfere Schneiderlein   Das tapfere Schneiderlein
Bühnenstück von Thomas Boxhammer

Das tapfere Schneiderlein erschlägt sieben Fliegen auf einen Streich. Dadurch wird er zum Grafen „Sieben auf einen Streich“ Als solcher will er die Prinzessin heiraten. Davor muss er aber noch Räuber besiegen, Riesen verjagen und die Prinzessin vom Einhorn befreien.
28 Darsteller: 3m/6w/17mw geschlechtervariabel, (Variationen möglich)

     
 

Till Eulenspiegel kehrt zurück
Bühnenstück von Klaus Tröbs

Der Schalksnarr Till Eulenspiegel taucht bei spielenden Kindern auf und stiftet sie zu einigen Streichen an. Zunächst bringt er ihnen den Portemonnaie-Trick bei,
dann kündigt er eine Seiltanzattraktion an und lässt die Kinder dafür kassieren. Doch die Kinder geraten dadurch in Schwierigkeiten und bekommen Ärger mit den Leuten.
11 Darsteller: 7m/4w, hinzu kommt die Anzahl des Volkes, (Variationen möglich)

     
Kinder stören doch nur
von Klaus Tröbs

In Schilda soll eine neue Brücke eingeweiht werden.
Doch der neu errichtete Übergang wirft viele Fragen auf und sorgt für eine Menge Trubel bei den Schildabürgern und dem amtierenden Bürgermeister. Zudem stören Kinder den kompletten Ablauf der geplanten Zeremonie. Hier lässt sich der Bürgermeister auf alle Wege ein, den Kindern ihre Flausen auszutreiben. Ob die Einweihung der Brücke doch noch ein erfolgreiches Ende finden kann...
14 - 22 Charaktere: m 9, w 3, n 10/ Variationen möglich oder mehr Kinder einsetzbar
   

 

Die Beremer Stadtmusikanten im Zoo  

Die Bremer Stadtmusikanten im Zoo
von Klaus Tröbs


Ein Einbruch der Bremer Stadtmusikanten bei den Mitarbeitern des Zoo's, Heinz und Paul, stört das gemeinsame Frühstück mit den Tieren. Beide fliehen
auf den Heuboden, was die Katze schamlos ausnutzt,
alle Tiere zu befreien. Nun geht es im wahrsten Sinne
des Wortes tierisch ab! Ein großer Spaßfaktor!

15 Charaktere: 11m / 4w, Variationen möglich

   

Professor Buttersack und die furchtbaren Drei
Der Trilogie dritter Teil
Bühnenstück von Bernhard Thurn

Professor Buttersack wird von den furchtbaren Drei, das sind Whisky-Willi, Schmachtlocken-Ede und Stotter-Joe entführt. Er soll sie zum Märchenstern fliegen. Mit einem Trick gelingt es den Kindern Alex und Susi, Tante Christel und dem Polizeitdirektor Grünschnabel sowie dem Roboter Butti die bösen Drei zu überlisten und Buttersack zu befreien.
8 Darsteller: 6m/2w (Variationen möglich)

   
 

Professor Buttersack und die Reise der Märchen-sternbewohner zur Erde Der Trilogie zweiter Teil
Bühnenstück von Bernhard Thurn

König, Königin, Riese, die drei Feen und Zauberin
kommen vom Märchenstern (siehe Theaterstück
'Professor Buttersack und die Reise zum Märchenstern')
zu einem Besuch auf die Erde. Professor Buttersack holt sie auf Bitten der Kinder Alex und Susi ab. Auf der Erde lässt sie aber der Polizeipräsident unter einem Vorwand verhaften; den Kindern gelingt mit einem Trick und der Hilfe des sprechenden Roboters Butti die Befreiung.
18 Darsteller: 10m/8w (Variationen möglich)

     
 

Professor Buttersack und die Reise zum Märchenstern Der Trilogie erster Teil
Bühnenstück von Bernhard Thurn

Mit Professor Buttersack, einem klugen Erfinder, fliegen die Kinder Alex und Susi zu einem entfernten Stern, auf dem sie Märchen und Märchenfiguren finden wollen. Ihre Tante Christel, die Märchen für unwahre Geschichten
hält, begleitet sie. Auf dem Märchenstern erleben sie einige Abenteuer und Tante Christel wird von der
Wahrheit der Märchen überzeugt.
15 Charaktere: 6m / 9w , Variationen möglich

     
 

Nerd oder Freak
Bühnenstück von Benjamin Lutz

Angesagt oder abgesagt? Wo passt man rein, wenn man nirgends so richtig reinpasst? Dennis, der von allen nur Pixel genannt wird, stellt sich genau diese Frage und das jeden Tag aufs Neue. Er gehört zu denen, die auf dem Schulhof immer übersehen werden und wenn er entdeckt wird, heißt das meist, dass es Ärger gibt. Zum Glück ist
er nicht ganz so alleine, wie es scheint, denn es gibt mehr Nerds und Freaks auf dem Pausenhof, als es zunächst den Anschein hat.
Und als dann die Wahl zum Schülersprecher ansteht,
gerät einiges innerhalb der festgefahrenen Schulhof-Ordnung durcheinander.
19 Darsteller: 8m / 11w (Variationen möglich)

     
Willkommen im Dschungel

Willkommen im Dschungel!
Bühnenstück von Benjamin Lutz

In einer großen indischen Industriestadt wächst der vermeintliche Waisenjunge Mowgli in den Slums auf.
Er wurde als Baby vom Großindustriellen Shere Khan entführt, damit Mowgli nicht das Erbe seines Vaters antreten kann und die Firma an Khan geht. Seiner richtigen Herkunft nicht bewusst, wächst Mowgli inner-
halb der Straßengang „Wolfspack“ auf, bis er eines -

Tages auf Shanti trifft, ein Mädchen aus reichem Elternhaus. Er wird neugierig und beschließt nach
seiner wahren Herkunft zu forschen.
18 Charaktere: 3w/6m/9n

   
  Der Zauberlehrling
von Klaus Tröbs


Der Zauberlehrling Charly wird von seinen Freunden
dazu animiert, sich Geister herbeizuzaubern, die seine Arbeit machen. Doch er weiß nicht mehr, wie er sie aufhalten kann. Stattdessen kommen immer mehr
Geister hinzu, die die Kinder und ihn bedrängen. Erst
als sein Meister zurück kommt, kann der Spuk beendet werden.
7+ Darsteller: 5m / 2w (+ viele Geister)

     
 

Was wäre die Welt ohne Kapitän Hook
Theaterstück in einem Akt von Gordon L. Schmitz

nach Werken von James Matthew Barrie

Um den melancholischen Kapitän Hook aufmuntern, spielen die Piraten ihr großes Abenteuer um Peter und Wendy in der Kajüte nach, wobei die Seeräuber alle
Rollen übernehmen, sich auf der Bühne verkleiden, die Möbel, Stoffe, Gegenstände u.s.w. um sie herum miteinbeziehen. Mit wenigen Handgriffen wird eine
Lagune in ein Schiffsdeck und eine Höhle in einen Wald
verwandelt. Ein großer Kajüten-Spass!
7 Darsteller: 7m (Variationen möglich)

     
  Frizzie und die Zauberer
von Bruder Lustig


Frizzie ist ein ganz normaler Junge. Ein bisschen laut, ein bisschen frech, aber ein lieber Kerl. Eines Tages kommt Ingeborg Popolonsky vorbei, eine echte Zauberin. Die versteckt einen Zauberkeks mit ganz viel Zauberkraft bei Frizzie. Jetzt kann Frizzie zaubern, hat aber wenig Freude daran – denn der Zauberkeks gehört dem fiesen Zau-berer Ronald Ratzekahl. Und der will mit allen Mitteln
seine Zauberkraft zurückhaben. Frizzie wiederum hat sich in den Kopf gesetzt, den Zauberwettbewerb von Hoppenstedts Bank zu gewinnen.
20 Darsteller: 6m/6w, Zaubermädels: 3 - 7
     
 

Eltern sind grausam
von Horst Miersen


Die Kinder der Großfamilie Glück werden von den Eltern nur genervt. Sie halten diese Situation nicht mehr aus
und wollen ihre Eltern fortzaubern. Als die Eltern dieses
in der Küche hören und einer ihrer Söhne anfängt sie zu verzaubern, verlassen sie das Haus heimlich und gehen drei Tage vor dem Weihnachtsfest zu den Großeltern.
12 Darsteller: 6m/6w, Variationen möglich

     
  Die Prinzessin auf der Erbse
nach Hans-Cristian Andersen von Klaus Tröbs


Am Hof des Königs  stellen sich die Prinzessinnen Tausendschön und Rührmichnichtan als mögliche Bräute für den Prinzen vor, der beide natürlich ablehnt.  Der Küchenjunge entpuppt sich als junge Frau, die angeblich eine Prinzessin ist.  Um herauszufinden ob das stimmt, lässt der  König sie für eine Nacht in einem Bett schlafen, in dem  unter vielen Matratzen eine Erbse liegt, wodurch die schlecht schläft.  Damit ist erwiesen, dass sie die Wahrheit gesagt hat und sie kann nun die Frau des
Prinzen werden.  
13 Charaktere: 10m/3w, Variationen möglich
     
 

Meine Schwester Alice
nach 'Alice im Wunderland' von Benjamin Lutz


Alice Little ist von Natur aus neugierig. Kein Wunder
also, dass sie dem seltsamen, aufrecht gehenden Kaninchen hinterher in seinen Bau folgt. Ihr Bruder Charles ist das genaue Gegenteil. Und darum fällt es
ihm so unglaublich schwer, sich auf die merkwürdigen Bewohner des Wunderlandes einzulassen. Er will hier
so schnell wie möglich weg, aber nicht ohne seine kleine Schwester.
Wenn alle um einen herum verrückt sind, ist es dann
nicht verrückter, wenn man normal ist?
19 Charaktere: 3m / 2w / 14n
ca: 5 Rollen könnten doppelt besetzt werden

     
  Biest
von Benjamin Lutz nach Motiven des weltberühmten
franz. Volksmärchens
'Die Schöne und das Biest''

Marielle, das schönste Mädchen aus einem kleinen französischen Dorf, gerät in die Fänge eines grauen-
haften Tierwesens. Bald muss sie jedoch erkennen,
dass dieses Biest, welches sich in ein verfluchtes Schloss zurück gezogen hat, nicht so schrecklich ist, wie die Geschichten erzählen.
14 Charaktere: 6m / 7w / 1n, Variationen möglich
     
  Hase und Igel
von Bernhard Thurn nach den Gebrüdern Grimm

Der Igel Tim Stachelmann lässt sich mit dem arroganten und überheblichen Hasen, Oberkohlrat Dr. Lampe, auf
ein Wettrennen ein und gewinnt Dank eines Tricks, den
er sich mit seiner Frau ausgedacht hat. Der Hase ist für seinen Hochmut und seine Unfreundlichkeit bestraft und wird künftig Igel nicht mehr verspotten.
11 Charaktere: 3m / 4w / 5n, Variationen möglich
     
 

Der kleine Muck
von Bernhard Thurn nach der Vorlage von Wilhelm Hauff

Der kleine Muck, ein hin und her gestoßener, von vielen veralbert und verachtet, kann durch drei wundersame Gegenstände - ein Stöckchen, ein Paar Pantoffeln und
eine handvoll Feigen, die es in sich haben, und allesamt einen geheimen Zauber in sich tragen, nicht nur sein Leben retten, nein, er kommt ganz groß raus... Eine wundervolle Gechichte, die den Zauber des orienta-lischem offenbart und das Publikum in seinen Bann
ziehen wird.
20 Charaktere: 11 m / 7w / 2n

     
  Der Garten des Jadedrachen
von Benjamin Lutz

Im alten China geht eine unerklärliche Krankheit um, von der auch die Mutter des jungen Jun betroffen ist. Um sie
zu retten begibt er sich auf eine gefährliche und magische Reise durch das große Land und trotz den Kräften des bösen Jadedrachen.
13 Charaktere: 6w, 4m, 3n
     
 

Tita und Leo
Ferien zwischen den Jahrhunderten

von Anne Hentschel und Marc Pendzich

Eine musikverwobene Zeitreisegeschichte über heute
und damals – und die Geschichte einer Freundschaft,
die ein Jahrhundert überwindet. Die zwölfjährige Tita ist nicht begeistert, dass sie ihre Ferien mit ihren Eltern auf einem Bauernhof verbringen muss, bis sie Leo kennen-lernt und mit ihm eine komplett andere Welt, in der noch Wilhelm II. das Sagen hat...
Ein Stück über Neugier, Verständnis, erste Liebe und den Zauber der Zeit. Ein Stück, das die jungen Zuschauer mit all ihren Gefühlen, Gedanken und Hoffnungen ernst nimmt.
7 Charaktere: 4m / 3w

     
 

Die Gebrüder Grimm
von Benjamin Lutz

Dies ist die Geschichte, die zu den Geschichten führt, welche uns seit unserer Kindheit begleiten. In einem spannenden, komischen und intelligenten Märchen erfahren wir, wie die Gebrüder Grimm zu ihren weltberühmten Märchen kamen.
20 Charaktere: 7m / 6w / 5 variabel / 2 Kinder
ca: 14 Rollen könnten doppelt besetzt werden

     
  Eins, zwei, drei Könige
von Jorgi Slimistinos

Weihnachtszeit ist Urlaubszeit und deshalb will Caspar
ans Meer. Zusammen mit seiner Kameldame Egrisoulla bucht er im Reisebüro einen Flug nach Israel.
Im Flugzeug begegnen sie Scheich Balthasar und im
Hotel auf den Professor für Sternenkunde: Dr. Melchior.
Am Hotelpool kommt es dann zur Katastrophe, denn plötzlich ist der Weihnachtsstern über Bethlehem verschwunden....
6 Charaktere: 5m/1w, Variationen möglich

   

 

  Dornröschen
ein Bühnenmärchen nach den
Gebrüdern Grimm in vier Bildern
von Bernhard Thurn

Eine Prinzessin wird bei ihrer Geburt von drei liebevollen Feen mit guten Wünschen bedacht, jedoch von einer Verschmähten dieser Gattung auch mit einem verhängnisvollen Fluch belegt. Die Prinzessin soll sich im fünfzehnten Jahr an einer Spindel stechen und sterben.
Es gelingt den Fluch zu mildern: Statt des Todes 'nur' ein hundertjähriger Schlaf. Dann, bei besagtem 15. Geburtstag wird der Fluch Wirklichkeit: Die Prinzessin und das ganze Schloss fällt in einen hundertjährigen Schlaf, bis...
17 Charaktere: 9m/8w, Variationen möglich
     
  König Rabatz
von Susanne Neyen
Aus unserer naturwissenschaftlichen Reihe:
wissenswertvolle Märchenschätze

König Rabatz wird mit den Auswirkungen seines eigenen Lärms konfrontiert. Den Menschen wurde der Schlaf geraubt, seine Rechner rechnen nur noch falsch und der Nachbarkönig droht mit Krieg. Sogar am Tod der Kuh Mathilde ist er schuld. Ehe er mit Prinzessin Stille zufrieden in Stille und Rabatz glücklich leben kann, muss zu einer langen Reise aufbrechen.
26 Charaktere: 4w/6m/16n, Variationen möglich

 
     
 

Nessy! Und es gibt sie doch.
von Jacques Picarelle
Diese Abenteuerkomödie gleicht einem Angriff auf
die Lachmuskeln.
(der Spiellänge wegen Tarif A)

Ein sagenhafter Abenteuer-Spaß für die ganze Familie und der Versuch einer Zusammenfassung jener ungeheuerlichen Geschehnisse, die sich seinerzeit um die verrückte Jagd nach Nessy, dem weltberühmten Ungeheuer von Loch Ness - unweit des verschlafenen Dorfes Drumnadrochit in den schottischen Highlands, zutrugen. (dpa/Edinborough)
22 Charaktere: 8w/14m, Variationen möglich

     
  Die sieben Helden
ein Bühnenmärchen nach Motiven der Saga
Die sieben Schwaben
von Ulrich Zettler

Der Herzog schickt seine sieben Helden zum Bodensee,
wo das uuungeheure Uuungeheuer haust und die Menschen dort in Angst und Schrecken versetzt. Sie
sollen das Untier erlegen. Auf ihrer Wanderung erleben
die Sieben so manches Abenteuer. Ob sie die Bestie wirklich besiegen? Das wird natürlich nicht verraten.
12 Charaktere:
1w/11m od 1n, viele Variationen möglich
     
  Aladdin und die Wunderlampe
ein Bühnenmärchen nach der Vorlage aus
Tausend und eine Nacht
von Bernhard Thurn

Der arme Schneidersohn Aladdin gelangt durch einen angeblichen Onkel, der aber ein böser Zauberer ist, zu großem Reichtum. Aus einer unterirdischen Grotte kann
er Edelsteine holen, aber auch eine alte Lampe, die der Zauberer begehrt. Mit der Lampe kann man einen Geist beschwören, der alle Wünsche erfüllt. Nach Jahren überlistet der Zauberer Aladdins Frau, die Tochter des Königs und setzt sich in Besitz der Lampe, womit er
großes Unheil anrichtet. Ein aufregendes Abenteuer beginnt...
9 Charaktere: 2w/7m Variationen möglich, plus Hofstaat und Volk
       
  Aschenputtel
ein Bühnenmärchen nach den Gebrüdern Grimm in sieben Bildern
von Bernhard Thurn
  Aschenputtel wird von ihrer Stiefmutter und zwei Stieftöchtern immer wieder verhöhnt. Aber als der Prinz eine Frau sucht und der König für diesen Zweck ein dreitägiges Tanzfest arrangiert, setzt sich Aschenputtel über das Verbot der Stiefmutter hinweg und geht auf eigenen Entschluss unerkannt zum Fest. Der Prinz verliebt sich sofort in sie und widmet sich nur ihr - zum Ärger der beiden Stiefschwestern. Die Intrigen nehmen ihren Lauf...
17 Charaktere: 7w/10m, Variationen möglich
       
  Schneewittchen und die 7 Zwerge
ein musikalisches Bühnenmärchen nach den Gebrüdern Grimm in drei Bildern
von Bernhard Thurn
 

Die eifersüchtige Königin trachtet Schneewittchen wegen deren Schönheit nach dem Leben. Sie lässt sie vom Schloss entfernen. Schneewittchen findet bei den sieben Zwergen Hilfe und wird von einer Fee sowie von gutmütigen Riesen vor den Anschlägen ihrer Stiefmutter bewahrt. Diese findet am Ende ihre gerechte Strafe und Schneewittchen kann den Prinzen Waldemar heiraten.
15 Charaktere: 4w/ 11m, Variationen möglich

       

 

Die gestohlenen Düfte
ein Kinder-Umwelt-Thriller
von Sylvia Baumgarten

Wer sind die eigenartigen Teddybären-Wesen mit einem Hasenohr, die mitten in der Nacht in Florians Zimmer stehen und ihm berichten, dass man ihren Blumen den Duft geklaut hat und wo liegt das mysteriöse Land "Müllani", wo sich die Düfte angeblich befinden sollen?
Wird Florian den Bären helfen können, die Düfte zurück-zuholen?
15 Charaktere: 2w/5m
Darstellerzahl kan flexibel nach oben aufgestockt, bzw. nach unten verrringert werden.

       
  Die kluge Bauerntochter
nach den Gebrüdern Grimm

von Ralph Langlotz
 
Ein armer Bauer findet in einer Wiese, die ihm der König schenkte, einen goldenen Mörser... pflichtbewusst überreicht der treue Bauer Gerstenkorn diesen seiner Majestät. Doch herrje, der Stößel fehlt! Der König ist
außer sich und steckt den Bauer in den tiefen dunklen Kerker und läßt nach der Tochter des Bauern rufen. Ihre Anmut bezirzt ihn so sehr, dass er sie auf der Stelle weg heiratet. Mit ihrer Klugheit jedoch, knackt sie die schier unlösbaren Rätsel, die ihr der König aufgibt, um sie auf
die Probe zu stellen. Nur so kann sie den Vater auslösen...
8 Charaktere
:5w /3m oder auch 4w/4m und auch 3w/5m möglich
     


 
Brüderchen & Schwesterchen
nach den Gebrüdern Grimm
von Ralph Langlotz
Brüderchen und Schwesterchen können vor Hunger und Angst vor ihrer bösen Stiefmutter kaum schlafen. Ein
paar harte Brotkrumen von gestern oder vorgestern,
das ist, was sie von der Stiefmutter bekommen. Die jedoch lässt es sich und ihrer einäugigen Tochter gut gehen, und selbst der Hund bekommt besseres zu Essen als die Geschwister. Sie flüchten, doch der böse Fluch
der Stiefmutter trifft sie hart... das spannende Abenteuer beginnt.

10 Charaktere: kleine Besetzung: 6w/3m, o. 5w/4m

     
 

SchwuppdiWupp
von Jorgi Slimistinos


Eine fremde Welt. Eine abenteuerliche Mission. Ein Aufgebot an außerirdischen Figuren und eine Reise für Jung und Alt bis an die Grenzen der Galaxis. Schwuppdiwupp durch den Weltraum - eine Odyssee für die ganze Familie.
8 Darsteller: Max. 15 3w/5m/n zahlreich möglich

     
 

Tierisch gute Weihnachten
von Jorgi Slimistinos

Tief im Wald feiern Kuh, Igel und Hund Weihnachten.
Alles ist für den Weihnachtsabend hergerichtet. Doch das Wichtigste fehlt: das Weihnachtsgebäck. So beschließen sie einen Lebkuchenmann zu backen, was dem Fuchs
nicht verborgen bleibt. Wie die drei Freunde den Lebkuchenmann aus den Fängen des Fuchs befreien, verraten wir hier nicht. Viel Spass!
6 Darsteller:
4w/2m/oder 4n

     
 

Thaddäus, der kleine Weihnachtsengel
von Jorgi Slimistinos

Ein Weihnachtsmann außer Rand und Band.
Ein Engel als Helfer in der Not.
Ein schwarzer Kater als Gegenspieler und ein Weihnachtskrimi für die ganze Familie.

10 Darsteller: 4w/6m/oder 4n

     
 

Die Schneekönigin
von Jacques Picarelle
nach Hans Christian Andersen

Der weltberühmte Andersen Klassiker, hier im Genre der wunderbaren commedia dell'arte. Zusammen mit dem Zauberer der Träume helfen die Kleinen Zuschauer der guten Gerda. Ihr liebster Freund, der Kai, wurde von der Schneekönigin entführt. Sie macht sich auf die abenteuerliche Reise, mutig und entschlossen, ihn zu befreien.
23 Darsteller:
7w/9m/7n

     
 

Die kleine Meerjungfrau
von Magdalena Horn & Antje M. Wagner
nach Hans Christian Andersen

Ein romantisches Abenteuer, in dem die kleine Meerjungfrau aus Liebe zu einem Prinzen das glitzernde Wasser verlässt, um ihr Glück im Reich der Menschen zu finden. Gruseln, leiden, lachen - tauchen Sie ein in die Märchenwelt und lassen Sie sich begeistern von dieser liebevollen Bühneninterpretation dieser weltberühmten Geschichte.
15 Darsteller: 8w/7m

     
 

Frohe Weihnacht, Mr. Scrooge
von Jacques Picarelle nach Charles Dickens

Ein witzig, gruseliger Weihnachtsspaß für die ganze Familie. Diese turbulente Weihnachtskomödie ist eine gelungene Interpretation der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens.
Der unverbesserliche Geizhals Scrooge erhält am Weihnachtsabend sehr unerwünschten Besuch von drei schaurig, schrillen Geistern.
Ihr Publikum wird im wahrsten Sinne des Wortes begeistert sein.
25 Charaktere: 12w/13m

     
 
Das Waldhaus
nach den Gebrüdern Grimm
von Angelika & Ralph Langlotz
"Schön Hähnchen, schön Hühnchen, und du, schöne
bunte Kuh, was sagst du dazu?" fragt der alte, eisgraue Mann seine Mitbewohner, als die drei Holzfällertöchter ihn um ein Nachtlager in dem geheimnisvollen Waldhaus bitten. Was die Tiere antworten, die Mädchen dort erleben und warum sie sich plötzlich in einem prachtvollen Schloss wiederfinden, davon erzählt die fröhlich, turbulente Märchenkomödie.
Mindestbesetzung: 3m/5w ansonsten
14 Charaktere:
11w/3m, alternativ 10w/4m oder 9w/5m

     
 

Die halbe Münze
von Marion Bohn-Förder & Kerstin Halla


Der junge Prinz Max ist unsterblich in Florina verliebt, ein Findelkind, was bei einer freundlichen Bauersfamilie lebt. Seiner Mutter, der Königin Etepetete passt diese unstandesgemäße Verbindung ganz und gar nicht. Verzweifelt findet Florina Rat bei der 'Herrin des Waldes', die ihr von einem großen Geheimnis berichtet, ist Florina doch von edler Herkunft...
10 Charaktere: 5w/5m

     
 

Peterchens Mondfahrt
von Jacques Picarelle nach Gerdt v. Bassewitzs

Ein Maikäfer namens Summsemann wurde Opfer vom Mann im Mond. Natürlich hilft man dem kleinen Käfer mit seiner Violine in dieser Not... und so erleben Peter und seine Schwester Annemarie auf der Reise zum Mond ganz abenteuerliche Geschichten, denn sie treffen auf sehr exzentrische Himmelsgeschöpfe. Vom mürrischen Sandmann bis hin zur Königin der Nacht. Phantastisch!
18 Charaktere:
8w/10m

     
 
Die goldene Gans
nach den Gebrüdern Grimm

von Ralph Langlotz
Ein Dummling, ein geheimnisvolles kleines, graues Männlein und eine Prinzessin, die das Lachen verlernt hat
- das sind die Hauptpersonen in dem ereignisreichen Märchen der Brüder Grimm um Hilfsbereitschaft, Gold, Glück und natürlich Liebe. Das ganze verarbeitet in eine schwungvolle Märchenkomödie mit viel Witz und Situationskomik. Mindestbestzung: 3m/4w ansonsten

14 Charaktere: 7w/7m, alternativ 8w/6m, 9w/5m