Knackig auf den Punkt gebracht. Tolle Werke
von 20 Minuten bis knapp unter einer Stunde.
Kleine Parabeln, selbst wunderbare
Kurzspielmusicals.
Unser 'Theaterfastfood',
wie wir es nennen, eine wonnig runde Sache.
     
     
Ahuli und der fliegende Koffer  

Ahuli und der fliegende Koffer
Eine luftige Reise um die Welt von Jorgi Slimistinos

In einem fliegendem Koffer entflieht der Sklave Ahuli zusammen mit einem liebevollem Dschinni der Knechtschaft des herzlosen Königs Habuja. Ahuli hat drei Wünsche frei, die ihm der Dschinn gewährt, die Ahuli klug einzusetzen weiß, um am Ende der Reise dem miesen Herrscher Habuja Einsicht und ein warmes Herz zu bescheren. Eine wundervolle Geschichte im Genre von 1000 und einer Nacht.
8 Charaktere: 3m, 2w, 3variable

     
Toni & Toni  

Toni & Toni
Ein 'rundes' Kurzspiel-Musical von Susanne Metz,
Musik von Thomas Blendinger

Ein Name Toni, doch zwei Tonis, und dann noch so ganz unterschiedliche Tonis obendrein, als man es erwarten würde... Wer steckt in welcher Haut!? Wenn vorgefertigte Raster und Schubladen so plötzlich und so wunderbar nicht stimmen, dann geht's rasant und bunt umher.
16 Charaktere: 7m, 6w, 3variable

     
Waldemar, der Waldelefant   Waldemar, der Waldelefant
Eine kurze Bühnengeschichte für kleine Leute (ab 3J.) von Bernhard Thurn


Waldemar ist ein Waldelefant und hat unterschiedliche Erlebnisse, so in einer Schule, als er das Zählen lernen will, dann, wie er sich gegen Spott von Kameraden wehren kann, und schließlich, wie er richtig auf einem Fahrrad fährt.
11 Charaktere: 9m, 2w (Variationen möglich)

     
Ach du liebes Stinktier   Ach, du liebes Stinktier!
Ein aromatisch-duftiger Bühnenspaß von Marcus Helm


Das Stinktier ist ziemlich unzufrieden mit sich und sucht einen Frisörsalon auf. Der Geruch des Stinktiers bringt den Frisör aus dem Konzept. Da taucht auf einmal das Wildschwein auf, es ist dem Stinktier vor Liebe verfallen. Doch das Stinktier hat andere Pläne, sie will etwas aus sich machen und die Welt erobern. Da kreuzen sich die Wege mit einem alten Jäger, der bringt das Stinktier schließlich ins grübeln. Kommen das Wildschwein und das Stinktier jemals zusammen? Kann das Stinktier sich selbst verwirklichen?
Ein originelles Theaterstück, dass eine „tierische Angelegenheit“ ziemlich menschlich nimmt und für heitere Stimmung sorgt.
7 Charaktere: 6m, 1w (Variationen möglich)
     
Eine Banane träumt von Hollywood  

Eine Banane träumt von Hollywood
Ein Bühnenvergnügen von Marcus Helm

Die Banane Beatrix ist total unzufrieden mit ihrem Leben. Die Kunden nehmen keine Notiz von ihr. Dabei ist doch Beatrix eine besondere Banane mit einzigartigen Talenten. Das bemerkt sogar ihr Gemüsehändler. Nach kurzer Zeit kommt ein bekannter Regisseur vorbei und will einen neuen Film mit der köstlichen Frucht produzieren. Er bezahlt dem Gemüsehändler viel Geld und nimmt die Banane mit nach Hollywood. Wird die Banane als Star Erfolg haben? Wie reagiert der Regisseur wenn er mit der Banane arbeitet? Ein originelles Theaterstück zum Thema Hollywood und Freundschaft mit irrwitzigen Momenten und komischen Darstellern.
3 Charaktere: 2m, 1w

     
Der Knacks in der Krone  

Der Knacks in der Krone
Eine Geschichte über kleine Könige/keine Könige von
Randolf v. Pruski

Ein Telefon ist eine nützliche Sache. Man kann mit weit entfernten Freunden sprechen, Hilfe holen oder Pizza bestellen.
Und herrlich andere Leute ärgern!

Doch der Spaß hört auf, als nach dem letzten Telefonstreich ein Paket mit einer Krone ins Haus von Friedebert und Umberthocleofino geliefert wird.

Zwar nur aus Blech, aber schnell ergreift es Macht über die beiden Freunde und bringt ihr kleines, wolgeordnetes Leben ganz schön durcheinander. Denn wer die Krone hat, hat das Sagen! Ob das so stimmt, nun - das zeigt diese Bühnengeschichte mit viel Humor...

4 Charaktere: 2m, 2w

     
Märchen braucht der Mensch  

Märchen braucht der Mensch oder
Der Kuss

Ein 'Medienrummel' auf der Bühne von Peter Hönig

Eine Prinzessin und ein Frosch streiten sich um den Wert von Märchen. Während die Prinzessin diese verteidigt, lehnt sie der Frosch ab: Der Mensch brauche herkömmliche Märchen nicht mehr, er mache sie sich ohnehin selber und habe dafür eigene Maschinen. Damit deutet er auf einen Laptop, den jemand in seinen Brunnen geworfen habe.
Bernd, gute 8 Jahre alt, kommt hinzu.
Auch er will von der Märchenwelt nichts wissen, lobt stattdessen die Fähigkeiten moderner Medien und einen lockeren Umgang zwischen der 'Community'. So locker, dass er die Prinzessin nicht nur duzt, sondern auch noch küsst... Oh, Oh, der Fall kommt vor Gericht.

16 Charaktere: 11m, 5w

     
Cooler König sucht WG  

Cooler König sucht WG
Eine Komödie von Heidi Katharina Bangert

Das hat man wohl noch nie gehört: Ein echter König sucht doch tatsächlich zusammen mit seinem Diener eine WG. Vielleicht weil es ein cooler König ist?
Sein Diener ist alles andere als cool.
Wie dieser König eine WG findet und wen er dabei kennenlernt, nette alte Damen, von neuer Technologie besessene Mitbewohner, Möbelpacker, ...
das kann man in diesem kurzen Theaterstück erkennen.

14 Charaktere: 8m, 6w

     
Josh, der Zauberer  

Josh, der Zauberer
Ein zauberhafter Kinderkrimi von Rainer Lutzki

Als der Zauberer Josh eines Abends im Wald für den Wettbewerb der Meisterzauberer übt, will wenig gelingen. Nach kurzer Zeit verliert er die Lust
am Üben und geht durch den dunklen Wald nach Hause. An der Haustür bemerkt er, dass er den Zauberstab verloren hat. Oder wurde er ihm gestohlen?

13 Charaktere: 2m, 11n

     
Paradise Now   Paradise Now
Eine humorvolle Satire von Benjamin Lutz

Aufregung in Zwergenhausen. Über Nacht ist Zwergenkönig Oberon spurlos verschwunden. Zwar suchen alle Zwerge hektisch nach ihn, doch er ist nirgendwo aufzufinden. Wie sich aus Spuren in seinem Haus ergibt, muss er entführt worden sein. Es wird vermutet, das dass Kinder aus dem Nachbarland gewesen sein müssen. Die Kinder haben Oberon entführt, weil sie zusammen mit ihm zaubern wollten, was in ihrem Land jedoch misslang. Doch auch Oberons Zauberkraft versagt im eigenen Land, was möglicherweise auf die Anwesenheit der Kinder zurückzuführen ist.
6 Charaktere: 4m / 2w Variationen möglich

     
Crazy Christams Pizza Hits   Crazy Christmas Pizza Hits
Ein Kurzspiel von Heidi Katharina Bangert

Groβe Aufregung in der Pizzeria von Paolo und Antonia. Weihnachten ist nah. Die Pizzeria wird renoviert. Paolo fällt aus allen Wolken, als er merkt, dass er  sich in einer finanziellen Notlage befindet. Er kann die Handwerker nicht bezahlen und das Schlimmste, er hat kein Geld für die Weihnachtsgeschenke seiner Lieben. Eine groβe Katastrophe! Engel Angela ruft ihren Freund Niko, Santa Claus jr. an und bittet ihn um Hilfe. Er kommt mit seinen Helfern. Werden sie Paolo helfen können? Und was hat es denn mit diesem knallroten Auto auf sich?  
14 Charaktere: 4m/4w/6n

     
Lieber Schurke Haxelfuss   Lieber Schurke Haxelfuß
Ein Kinderstück von Marcus Helm

Schurke Haxelfuß hat endlich eine Parkbank zum Schlafen gefunden. Schließlich lernt er den Jungen namens Moppele kennen. Die beiden schließen sofort Freundschaft und der Schurke hilft ihm seinen Rivalen Karlo in die Flucht zu schlagen. Ein spannendes Theaterstück über Freundschaft, Abenteuer und einen liebenswerten Schurken der für viele schöne Momente sorgt.
8 Charaktere: 6m, 2w
Durch Doppelbesetzung nur 5 Darsteller erforderlich.

     
König Reissverschluss   König Reissverschluss
Ein Kinderstück von Marcus Helm

„Alle Knöpfe müssen weg!“ schreit der König Reißverschluss. Er will alle Knöpfe im ganzen Land vernichten. Alle Untertanen sollen ab sofort nur Reißverschlüsse verwenden. Kurzer Hand heuert der König einen Gauner an. Doch als der Bandit in das Schloß kommt, beschleichen den König einige Zweifel. Ein irrwitziges Theaterstück mit emotionalen Tiefgang sowie einen kessen König der die Lachmuskeln kitzelt und zum Schmunzeln bringt.
Charaktere: 3 (2m/1w)

     
Der Clown mit der grünen Nase   Der Clown mit der grünen Nase
Ein Kinderstück von Marcus Helm

Clown Fridolin ist sehr traurig, denn er muß mit einer roten Nase auftreten und dabei liebt er doch seine grüne Nase. Grün ist seine Lieblingsfarbe, rot findet er gar nicht lustig. Prompt wird im gekündigt und er muß den Zirkus verlassen. Ein lustiges Theaterstück rund um den Zirkus mit Akrobatik, Slapstickeinlagen und viel Fantasie für die ganz Kleinen.
Charaktere: 3 (2m/1w)

     
Kleine Hexe Kicherschnute   Die kleine Hexe Kicherschnute
Ein Kinderstück von Marcus Helm

Die kleine Hexe Kicherschnute lacht und kichert den ganzen Tag. Am liebsten lacht sie über sich selbst. Eines Tages lernt die Hexe das Mädchen Leonie kennen und die Beiden erleben eine spannende Geschichte, die mit vielen witzigen Aktionen dargestellt wird.
Charaktere: 3 (2w/1m)

     
Fritzl und Fratzl  

Fritzl und Fratzl
Ein Kinderstück von Marcus Helm

Die zwei Kobolde sind Zwillingsbrüder und machen alles gemeinsam. Als Zeichen ihrer Liebe haben sie einen Treuering. Eines Tages wird Fritzl´s Ring von dem einsamen Wolf weggenommen und die zwei Brüder erleben eine spannende Suche.
Charaktere: 5 (3m/2w) Variationen möglich

     
 

Future Kidz
Ein Kurz-Musical von Mario Beck

Kidz unserer Zukunft vergegenwärtigen ihre Lebenssituationen und wünschen sich endlich ein Vorbild von einem anderen Stern - Coolsaver. Als dieser plötzlich zu einer veranstalteten Party auftaucht ist die Freude der Kidz überschwenglich. Sie versuchen ihn mit jeglichen Zaubereien zu halten. Geht die Party so aus, wie es sich alle erhofft hatten?
17 - beliebig Charaktere: 10m/7w/beliebig neutrale

     
  Hans im Glück oder der Stein der Weisen
Ein Kurzspiel von Helmut Glatz


Das Märchen vom Hans im Glück einmal verkehrt herum: Zuerst der Schleifstein, zuletzt der Goldklumpen. Und dazwischen eine Menge aufregende Dinge.
Ob Hans mit seinem Gold glücklich wird?

Charaktere: 8 (8m, 4n), Variationen möglich
     
  In Schilda wird das Licht geschöpft
Ein Kurzspiel von Klaus Tröbs

In Schilda wurde ein Rathaus ohne Fenster gebaut. Um es dort hell werden zu lassen, sollen die Bürger das Licht mit Eimern ins Haus tragen. Als das nicht funktioniert, soll die Feuerwehr das Licht über Schläuche ins Haus pumpen. Doch auch das funktioniert nicht.
Das Rathaus kann nicht genutzt werden.

Charaktere: 5m (+Statisten), Variationen möglich

     
Auf dem Weg zur Krippe  

Auf dem Weg zur Krippe
Ein Kurzspiel von Lisa Körner

Die coolen Jungs Jack und Jim haben keine Lust auf Weihnachten. Viel lieber würden sie mit ihren Freunden in die Disco gehen. Um nicht von der Mutter entdeckt zu werden, verstecken sie sich in einer Kiste. Wie es der Zufall so will, ist die Kiste eine Zeitmaschine und sie kommen nach Betlehem am Tag der Geburt Jesu. Gemeinsam mit den heiligen drei Königen machen sie sich auf den Weg, das Jesuskind zu begrüßen. Der Weg wird abenteuerlich: sie treffen auf Hirten und auf Räuber, die Hexe Strega Befania und kommen schlussendlich beim Jesuskind im Stall an.
13 Charaktere: (m11/w1/n1) Variationen möglich

     
Im Maerchenwald   Im Märchenwald
Ein Kurzspiel von Christine Eisner


Die drei Märchen Rotkäppchen, Schneewittchen und Hänsel und Gretel werden auf humorvolle Art miteinander verbunden. Zwei Schüler, die zufällig in einer Schule eingesperrt sind, entdecken auf dem Dachboden eine Flöte, die durch einen Zaubermechanismus das Märchenspiel auslöst.
17-22 Charaktere: (13m/6w/3n), zahlreiche Doppelbesetzungen und Variationen möglich
     
  Die Tasche Rotraud liebt Bergschuh Bernie
Ein Kurzspiel von Christine Eisner


Taschen, Gürtel und Schuhe werden verfremdet und dienen auf lustige Weise dazu, Charaktere darzustellen.
Das Requisit, das die Spieler bei sich haben, gelangt damit in den Mittelpunkt.

29 Charaktere: (8m/8w/11n), zahlreiche Doppelbesetzungen und Variationen möglich
     
  Die Insel Badabudiwu
Ein Kurzspiel von Christine Eisner

Augenzwinkernd und dennoch kritisch setzt sich das kurze Theaterstück auf amüsante Weise mit dem technischen Fortschritt auseinander. Graf Wudi von der Insel Badabudiwu hat alle technischen Geräte in unterirdische Tagungsräume gesperrt. Doch ist das sinnvoll?
7 Charaktere: (6m/1w)plus Inselbewohner, Variationen möglich
     
 

Kasperletheater ist doof
Ein Kurzspiel von Klaus Tröbs

Vor einem aufgebauten Kasperletheater geraten sich einige Jungen und Mädchen darüber in die Haare, ob sie zu alt für Puppentheater sind, das doch doof ist.. In das Gespräch mischen sich die Theaterpuppen einmal als Puppe, aber auch als  reale Schauspieler ein.
14 Charaktere: (10m/3w/1n), Variationen möglich

     
 

Hexenschule
Ein Kurzspiel-Hexen-Musical von Michaela Bauer und Johannes Joseph


Heia, Walpurgisnacht! Doch bis zu dem feierlichen Hexentanz ist es ein weiter Weg für die Hexenschülerinnen, insbesondere für die Waldelfe Vivadriel, die als Austauschschülerin erste Erfahrungen im gemeinschaftlichen Umgang mit Hexen und Elfen machen soll. Doch das Zusammengehen der magischen Völker gelingt und so stehen Hexen und Elfe ganz im Zeichen der Magie zusammen.
15 Charaktere: (15w/-n), Variationen möglich

     
  Die Stadtmusikanten
Ein Kurzspiel-Musical-Märchen von Bemjamin Lutz
in freier Anlehnung des Grimm'schen Werks: Die Bremer Stadtmusikanten.

Vier gescheiterte Existenzen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, verpassen den letzten Zug ins Leben und stecken nun im U-Bahntunnel der Linie 6 fest. Bis zum nächsten Morgen fährt keine Bahn mehr und am Ausgang wartet eine gefährliche Schlägerbande, was bleibt Herrn Esel, Kitty, Streuner und Rooster anderes übrig? Sie beginnen Musik zu machen.
50 - 60 Minuten Spieldauer
4 Charaktere: (1w/3m)
, Variationen möglich
     
 

So geht's besser!
Ein Kurzspiel von Kerstin Halla


Eine herrliche Parabel, sehr pädagogisch und doch ohne erhobenen Zeigefinger, über fünf kleine Piraten, wo ein Jeder für sich ganz außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt. Man beäugt sich skeptisch, doch dann fällt auf, dass wenn man sich zusammen tut, man im Team unschlagbar ist.
ca. 30 Minuten Spieldauer