Fordert eine Bühne, bzw. ein Einsemble eine Aufführungsgenehmigung an,
werden folgende Kostenositionen fällig:


1. Materialgebühren für die Textbücher/Notationen
Jedes Werk hat einen ausgeiwsenen Abnahmesatz an Textvorlagen. dieser setzt
sich aus der Anzahl der im Werk agierenden Personen zusammen, bebst 5 Ausfertigungen für das Regieführenden, bzw. technische Personal.
Sie haben die Möglichkeit, die Textvorlagen (Notationen) per pdf-Download für 9,95 EUR/Darsteller (+5) zu erwerben, oder Sie fordern den vorgegebenen 'Satz' als gebundene Printvorlagen für 19,95 EUR/Text (Notation) an. Bei letzterem kommen
die regulären Zustellgebühren des Logistikers DHL hinzu.

2. Tantiemen
Die Höhe der jeweiligen Tantiemen basiert auf der Kategorie des gewählten Werkes. Diese Einstufung entnehmen Sie bitte der Einzalpräsentation des Werkes auf unserer Homepage.
Die Einstufung erfolgt über einen festgesetzten Prozentsatz, den der Verlag aus Ihren Bruttoeinnahmen erhält, basierend jedoch auf einer Mindestgebühr, sollten die Einnahmen unter dem angegebenen Betrag durch z.B. schleppenden Ticketverkauf liegen. Die Mindestgebühr wird sofort mit Abschluss der Erteilung einer Aufführungs-lizenz fällig. Letztendlich wird die Mindestgebühr mit Ihrer Abschlussrechnung verrechnet.

3. Gebühren für vereinzelte Marketingprodukte.
Hierunter fallen z.B. die Nutzung unserer Plakatvorlagen, falls gewünscht, oder die Genehmigung einer internen Aufzeichnung Ihrer Aufführungen für die eigene Theater-Homepage, für Ihren 'You tube' Channel oder eines Profils auf einer social media Plattform.

Die buchenden Theater rechnen unaufgefordert nach dem jeweiligen Tantiemenschlüssel (die ausgewiesene Kategorie) einmal im Monat mit
uns ab.

Hier ein Beispiel:
Ihre Aufführungsreihe beginnt Anfang Mai bis Mitte September.
So werden Sie bis spätestens 15. Juni alle Maiaufführungen, bis 15.Juli alle Juniaufführungen, bis 15. August alle Juliaufführungen, bis 15. September, alle Augustaufführungen und Ende September alle Septemberaufführungen abrechnen.
Denn bei der letzten Staffel gilt: spätestens 14 Tage nach der letzten Aufführung.

Doch keine Sorge, Sie erhalten nach der Anmeldung von Aufführungen neben
dem Vertrag eine genaue Aufstellung, wann welche Abrechnung auf welche Bankverbindung erfolgen muss.

Hierzu nutzen Sie bitte die zum Download bereitgestellte Excelltabelle.
Dieses pfiffige Exemplar rechnet gleich mit und berücksichtigt auch Ihre
Sonder- und/oder rabatierten Eintrittspreise, wie Gruppen- und Familientickets,
bzw. Senioren-, Schüler/Studenten-, Sozial- und Berhindertentickets.
Man hat mir versichert, dass diese leicht zu bedienen sei.

Meiden Sie 'Excel' wie die Pest, können Sie die Tabelle auch als pdf-Datei herunterladen und handschriftlich ausfüllen - meine Sympathie ist mit Ihnen :-) oder eine Word-Datei bei uns mit Ihren Kennzahlen bestellen, die wir Ihnen umgehend zusenden werden.