Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 



Das vorliegende Theaterskript ist ein kombiniertes Text-/Musik-Buch. Diese Gestaltung ermöglicht die Umsetzung des Konzeptes der lebendigen Interaktion zwischen Schauspielern und Musikern.

Die linke Seite des Buches ist der Musikpartitur vorbehalten. Die rechte Seite enthält das Skript inklusive der Regieanweisungen sowie ganz rechts Platz für Notizen.
Links neben dem Textbuch befindet sich das Musik-Chronogramm, das die Einsätze der Musik mit dem Bühnengeschehen abstimmt. 

In unserem Ansichtsexemplar sind die einzelnen Szenen zum Teil gekürzt dargestellt oder bis zur Spielpause abgebildet. Dennoch wird es Ihnen möglich sein, einen stilistischen Eindruck zu erhalten. Ihren Spaß werden Sie auf alle Fälle haben.

Gern übersenden wir Ihnen mit Nennung Ihrer vollständigen Kontaktdaten und/oder der Ihrer Bühne, bzw. Einrichtung die Vollversion auf Anfrage.
Für das Ansichtsexemplar der Vollversion berechnen wir 9,95 Euro netto zzgl. 7% MwSt. (10,65 Euro). >> Bankverbindung

Das Ansichtsexemplar wird Ihnen ausschließlich als pdf-Datei per Email zugesandt.
(Zur reinen Ansicht versenden wir keine gebundenen Textbücher!)


Textbuch-Info:

Preise & Abnahme
(nur im Falle einer Aufführung)
Mindestabnahme im Falle einer Produktion:
1 Satz =
10 Exemplare
(eines pro Darsteller sowie 3 Bücher für Regie, Technik,
etc.)

1. Nutzen Sie die pdf-Datei der Vollversion als Kopier-
oder Druckvorlage für alle Mitwirkenden, so sparen Sie 50% des Nettopreises der anfallenden Gebühr gegenüber eines gebundenem Textbuchs.
Statt 19,90 Euro pro Textbuch und Darsteller, zahlen Sie nur 9,95 Euro pro Darsteller, zzgl. 7% MwSt.

2. Wünschen Sie jedoch die gebundene Printversion der Textvorlage, veranschlagen wir hierfür eine Gebühr in Höhe von netto 19,90€ pro Buch zzgl. Versand.

Das musikverwobene Bühnenspiel „Tita und Leo – Ferien zwischen den Jahrhunderten“ wird immer gemeinsam mit der Musik aufgeführt.

Live: Die Musikdarbietung erfolgt im Idealfall live. Zur Schaffung eines organischen Ganzen proben Musiker und Schauspieler bereits zu einem relativ frühen Zeitpunkt gemeinsam. Der Pianist übernimmt die musikalische Leitung.
Die größtmögliche Freiheit und Flexibilität im Timing für alle Beteiligten ist dadurch gewährleistet, dass die jeweiligen Musikstücke und das Bühnenspiel sich in der Regel lediglich zu genau einem Zeitpunkt verbindlich treffen. Im Musik-Chronogramm ist dieser Fixpunkt durch das Zeichen ? symbolisiert.

Kriterien für die Positionierung der Musiker sind die Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Musikern und Schauspielern sowie die akustischen Gegebenheiten. Das geöffnete Klavier soll für das Publikum gut einsehbar sein.

Die Stimmen der Klarinette und des Saxophons (bzw. Fagotts) sind als korrespondierende Instrumente komponiert. Beide Musiker sitzen zu Gunsten des Klangraums nicht zu nahe zusammen – und die Klarinette erklingt (aus Sicht des Publikums) weiter links als das Saxophon. Der Cellist kann sein Instrument für die Pizzikati elektrisch verstärken oder bei den entsprechenden Werkteilen einen Kontra-
baß verwenden. Das kleine Jahrhundert-Übergangsmotiv ist facettenreich variiert und jedes Mal anders vorzutragen.

Playback: Besteht die Möglichkeit einer Live-Darbietung nicht, steht eine Einspielung der Musik zur Verfügung. (Hier erklingt an Stelle des Saxophons ein Fagott.)

Hörproben:

Diese finden Sie auf der Internetpräsenenz www.tita-und-leo.de