Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 

Aschenputtel  

Aschenputtel
ein Bühnenmärchen nach den
Gebrüdern Grimm in sieben Bildern

von Bernhard Thurn

Aschenputtel wird von ihrer Stiefmutter und zwei Stieftöchtern immer wieder verhöhnt. Aber als der Prinz eine Frau sucht und der König für diesen Zweck ein dreitägiges Tanzfest arrangiert, setzt sich Aschenputtel über das Verbot der Stiefmutter hinweg und geht auf eigenen Entschluss unerkannt zum Fest. Der Prinz verliebt sich sofort in sie und widmet sich nur ihr - zum Ärger der beiden Stiefschwestern. Die Intrigen nehmen ihren Lauf...


17 Charaktere: 10m / 7w - Variationen möglich

     
Schneewittchen Theaterfassung   Schneewittchen und die 7 Zwerge Theater-Version
ein musikalisches Bühnenmärchen nach den Gebrüdern Grimm in drei Bildern von Bernhard Thurn

Die eifersüchtige Königin trachtet Schneewittchen wegen deren Schönheit nach dem Leben. Sie lässt sie vom Schloss entfernen. Schneewittchen findet bei den sieben Zwergen Hilfe und wird von einer Fee sowie von gutmütigen Riesen vor den Anschlägen ihrer Stief-mutter bewahrt. Diese findet am Ende ihre gerechte Strafe, und Schneewittchen kann den Prinzen Waldemar heiraten.

15 Charaktere: 11m / 4w, Variationen möglich!
     
Dornröschen   Dornröschen
ein Bühnenmärchen nach den Gebrüdern Grimm in sieben Bildern

Eine Prinzessin wird bei ihrer Geburt von drei liebevollen Feen mit guten Wünschen bedacht, jedoch von einer Verschmähten dieser Gattung auch mit einem verhängnisvollen Fluch belegt: Die Prinzessin soll sich im fünfzehnten Jahr an einer Spindel stechen und sterben. Es gelingt den Fluch zu mildern: Statt des Todes 'nur' ein hundertjähriger Schlaf. Dann, bei besagtem 15. Geburtstag wird der Fluch Wirklichkeit: Die Prinzessin und das ganze Schloss fällt in einen tiefen, tiefen hundertjährigen Schlaf, bis...

26 Charaktere:
4w/6m/16n, Variationen möglich
     
 

Im Märchenwald
Ein Kurzspiel von Christine Eisner

Die drei Märchen Rotkäppchen, Schneewittchen und Hänsel und Gretel werden auf humorvolle Art miteinander verbunden. Zwei Schüler, die zufällig in einer Schule eingesperrt sind, entdecken auf dem Dachboden eine Flöte, die durch einen Zaubermechanismus das Märchenspiel auslöst.

17-22 Charaktere
(13m/6w/3n)
,
zahlreiche Doppelbesetzungen und Variationen möglich

     
  Die goldene Gans von Ralph Langlotz
nach den Gebrüdern Grimm

Ein Dummling, ein geheimnisvolles kleines, graues Männlein und eine Prinzessin, die das Lachen verlernt hat - das sind die Hauptpersonen in dem ereignisreichen Märchen der Brüder Grimm um Hilfsbereitschaft, Gold, Glück und natürlich Liebe. Das ganze verarbeitet in eine schwungvolle Märchenkomödie mit viel Witz und Situationskomik.

14 Charaktere:
7w/7m, alternativ 8w/6m, 9w/5m
       

  Die kluge Bauerntochter von Ralph Langlotz
nach den Gebrüdern Grimm

Ein armer Bauer findet in einer Wiese, die ihm der König schenkte, einen goldenen Mörser... pflichtbewusst überreicht der treue Bauer Gerstenkorn diesen seiner Majestät. Doch herrje, der Stößel fehlt! Der König ist außer sich und steckt den Bauer in den tiefen dunklen Kerker und lässt nach der Tochter des Bauern rufen. Ihre Anmut bezirzt ihn so sehr, das er sie auf der Stelle weg heiratet. Mit ihrer Klugheit jedoch, knackt sie die schier unlösbaren Rätsel, die ihr der König aufgibt, um sie auf die Probe zu stellen. Nur so kann sie den Vater auslösen...

8 Charaktere: 3m/5w oder 4m/4w und auch 3w/5m möglich
     
  Brüderchen & Schwesterchenvon Ralph Langlotz
nach den Gebrüdern Grimm

Brüderchen und Schwesterchen können vor Hunger und Angst vor ihrer bösen Stiefmutter kaum schlafen. Ein paar harte Brotkrumen von gestern oder vorgestern, das ist, was sie von der Stiefmutter bekommen. Die jedoch lässt es sich und ihrer einäugigen Tochter gut gehen, und selbst der Hund bekommt besseres zu Essen als die Geschwister. Sie flüchten, doch der böse Fluch der Stiefmutterböser trifft sie hart... das spannende Abenteuer beginnt.

10 Charaktere, kleine Besetzung: 3m, 6 w oder 4m, 5w
     
  Das Waldhaus von Angelika und Ralph Langlotz
nach den Gebrüdern Grimm

"Schön Hähnchen, schön Hühnchen, und du, schöne bunte Kuh, was sagst du dazu?" fragt der alte, eisgraue Mann seine Mitbewohner, als die drei Holzfällertöchter ihn um ein Nachtlager in dem geheimnisvollen Waldhaus bitten. Was die Tiere antworten, die Mädchen dort erleben und warum sie sich plötzlich in einem prachtvollen Schloss wiederfinden, davon erzählt die fröhlich, turbulente Märchenkomödie.

8 Charaktere:
(Mindestbesetzung): 3m/5w ansonsten

14 Charaktere:
3m/11w, alternativ 4m/10w, oder 5m/9w
     
  Schneewittchen und die sieben Zwerge Musical-Version
Musical von Torsten Sterzik
nach den Gebrüdern Grimm

"Schneewittchen" ist die Geschichte einer Prinzessin, die wegen ihrer besonderen Schönheit und dem Neid der Stiefmutter um ihr Leben fürchten muss. Bei den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen findet sie ein Unterkommen. Doch die böse Königin trachtet ihr auch dort mit Zauberkünsten nach dem Leben. Am Ende siegen wahre Schönheit und Menschenliebe über das Böse und Schneewittchen wird durch die Heirat mit einem Prinzen zur neuen Königin.

27 Charaktere:
6w/18m , Variationen möglich!
     
Hase und igel Hase und Igel
nach den Gebrüdern Grimm

von Bernhard Thurn

Der Igel Tim Stachelmann lässt sich mit dem arroganten und überheblichen Hasen, Oberkohlrat Dr. Lampe, auf ein Wettrennen ein und gewinnt dank eines Tricks, den er sich mit seiner Frau ausgedacht hat. Der Hase ist für seinen Hochmut und seine Unfreundlichkeit bestraft und wird künftig Igel nicht mehr verspotten.

11 Charaktere: 3m / 4w / 5n, Variationen möglich