Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 

Eine farbenprächtige Geschichte, mitreißende Musik und eine spannende, fesselnde Rettungsaktion, die fast zum Scheitern verurteilt wäre, wenn da nicht...

Doch nun zum Inhalt:
In einem geheimnisvollen Garten erwachen alle Farben dieser Welt in Gestalt von kleinen Blumen. Der alte Eichenbaum, welcher seit vielen Jahren über diesem Garten wacht, führt das Publikum in die Geschichte ein.

Die „Regenbogenblumen“ sind sehr eitel und jede von ihnen wähnt sich und ihre Farbe als Schönste und Bedeutungsvollste.
Einzig die kleine grüne Blume wird von den anderen verlacht und als unwichtig abgetan, da es ohnehin viel zu viel grün gäbe, als dass es auch noch grüne Blüten geben müsse.

Die grüne Blume zieht sich traurig zurück und wünscht sich nichts anderes, als auch ein Teil der Gruppe zu sein. Trost findet sie beim alten Eichenbaum, der ihr Mut zuspricht, dass die anderen ihre Bedeutung schon verstehen werden. Die anderen weichen nicht von ihrer Einstellung ab und als sie die Grüne aus dem Garten vertreiben wollen, zieht ein Unwetter herauf, es wird finster und die Farben verschwinden.

Als das Licht zurückkehrt, ist die Welt ganz grau in grau und die Blumen trauern um den Verlust der Farben. Nicht viel später entbrennt ein erneuter Streit darüber, ob die Rose als Blumenkönigin nicht die falsche Wahl gewesen sei. Als es zu eskalieren droht, greift der alte Eichenbaum ein und belehrt die Blumen, dass sie zusammenhalten und den Regenbogen retten müssen.
Nach einiger Besinnungszeit beschließen die Blumen dem Regenbogen ihre Blüten zu spenden, welche als einzige ihre Farben behalten haben.
Die grüne Blume wird dabei weiterhin außen vor gelassen und das Vorhaben scheitert zunächst.

Während die anderen Blumen sich traurig zurück ziehen, ist die Grüne Blume allen Boshaftigkeiten zum trotz gewillt ihnen zu helfen und spendet ebenfalls ihre Blüten, woraufhin der Regenbogen neu erstrahlt und die Farben auf die Erde zurückbringt.
Der alte Eichenbaum lobt die Blumen für die Rettung des Gartens und die Grüne wird in die Gemeinschaft der Regenbogenblumen aufgenommen.