zur Grimmübersicht
Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 



Info!! Alle hier genannten Gebühren sind als Nettopreise ausgewiesen.

Tantiemen 7%:

Für jede Aufführung dieses Werkes erheben wir eine Tantieme in Höhe von 7% Ihrer Bruttoeinnahmen, die sich aus Eintrittsgeldern, Spenden, Sammlungen, Programmverkäufen etc. zusammensetzt, wenigstens jedoch eine Mindestgebühr in
Höhe von 65 EUR pro Aufführung.

Die Mindestgebühr wird sogleich mit Vergabe der Aufführungsgenehmigung (Lizenzvergabe) erhoben und mit den tatsächlichen Einnahmen der Schlussabrechnung nach Ihrer letzten Aufführung verrechnet.

Materialgebühren:

Für den Erwerb der Textbücher, Notationen und/oder anderem Begleitmaterial, bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten:


1. Nutzen Sie die
pdf-Datei der Vollversion als Kopier- oder Druckvorlage für alle Mitwirkenden, so sparen Sie 50% der anfallenden Materialgebühren gegenüber den gebundenen Printexemplaren.
Statt 19,90
EUR pro Textbuch, zahlen Sie nur 9,95 EUR pro Darsteller.*

2.
Wünschen Sie jedoch die gebundene Printversion der Textvorlage, veranschlagen
wir hierfür eine Gebühr
in Höhe von 19,90 EUR pro Buch* zzgl. Versand.**

*Info!! Die Abnahme erfolgt stets als 'Satz', ganz gleich, ob Sie die pdf- oder die Printversionen erwerben. Ein Textbuchsatz besteht aus einem Buch pro Darsteller,
plus 5 Exemplare für die Regie, bzw. dem technischen Personal, wie Ton, Licht, Bühnenbau, etc.

Für jedes weitere Buch (Text/Notationen), was Sie jederzeit zusätzlich beantragen können, erheben wir 19,90 EUR.

**Info!! Wir erheben ausschließlich die von DHL ausgewiesenen Paketgebühren:
5,99 EUR bis 5 kg, bzw. 7,99 EUR, bei 5 kg bis 10 kg
(inkl. 19%).



Die buchenden Theater rechnen unaufgefordert nach dem jeweiligen
Tantiemenschlüssel (Kategorie A, B oder C) einmal im Monat mit uns ab.

Hier ein Beispiel:

Ihre Aufführungsreihe beginnt Anfang Mai und endet Mitte September.
So werden Sie bis spätestens 15. Juni alle Maiaufführungen, bis 15.Juli alle Juniaufführungen, bis 15. August alle Juliaufführungen, bis 15. September, alle Augustaufführungen unaufgefordert abrechnen.
Für die verbleibenden Aufführungen im September gilt die Regelung sie bis spätestens 14 Tage nach der letzten Aufführung abzurechnen - in diesem Fall also bis Ende September.

Doch keine Sorge, Sie erhalten nach der Anmeldung von Aufführungen neben
dem Vertrag eine genaue Aufstellung, wann welche Abrechnung auf welche Bankverbindung erfolgen muss. Hierzu nutzen Sie bitte die zum Download bereitgestellte Excelltabelle.
Dieses pfiffige Exemplar rechnet gleich mit und berücksichtigt auch Ihre
Sonder- und/oder rabattierten Eintrittspreise, wie Gruppen- und Familientickets,
bzw. Senioren-, Schüler/Studenten-, Sozial- und Behindertentickets.
Man hat mir versichert, dass dieses leicht zu bedienen sei.

Meiden Sie 'Excel' wie die Pest, können Sie die Tabelle auch als pdf-Datei herunterladen und handschriftlich ausfüllen - meine Sympathie ist mit Ihnen :-) oder eine Word-Datei mit Ihren Kennzahlen bei uns bestellen.