Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 

Wie Hans im Glück zu Hans im Knast wurde  

Wie Hans im Glück zu Hans im Knast wurde
Eine Kombination bekannter Märchenfiguren mit überraschendem Ausgang. Ein 'weitergedachtes' Bühnenwerk von Klaus Tröbs


Statt mit einem großen Goldklumpen kommt Hans im Glück mit leeren Händen nach Hause. Da die Familie sehr arm ist  und die Eltern in ihrer Not bereits die beiden Stiefgeschwister Hänsel und Gretel im Wald ausgesetzt haben, überfällt Hans den Krämer, wird aber gefangen genommen und eingekerkert.
11 Charaktere: 7 männlich, 4 weiblich -> Variationen möglich

   
Der Zauberlehrling Der Zauberlehrling
von Klaus Tröbs

Der Zauberlehrling Charly wird von seinen Freunden dazu animiert, sich Geister herbeizuzaubern, die seine Arbeit machen. Doch er weiß nicht mehr, wie er sie aufhalten kann. Stattdessen kommen immer mehr Geister hinzu, die die Kinder und ihn bedrängen. Erst als sein Meister zurück kommt, kann der Spuk beendet werden.
7+ Darsteller: 5m / 2w (+ viele Geister)
     
Königin Aschenputtel   Königin Aschenputtel
des Märchens zweiter Teil von Klaus Tröbs

Der Zauberlehrling Charly wird von seinen Freunden dazu animiert, sich Geister herbeizuzaubern, die seine Arbeit machen. Doch er weiß nicht mehr, wie er sie aufhalten kann. Stattdessen kommen immer mehr Geister hinzu, die die Kinder und ihn bedrängen. Erst als sein Meister zurück kommt, kann der Spuk beendet werden.
7+ Darsteller: 5m / 2w (+ viele Geister)
     
Einer der auszog das Fürchten zu lernen   Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen
Eine magische Verknüpfung aus märchenhaften Dimensionen mit einer realen Angst der aktuellen Zeit
von Klaus Tröbs


Da Fürchtegott erklärt, keine Angst zu haben, was in den Augene des Zauberers unnormal ist, erklärt er sich einverstanden, vier Tage und vier Nächte in einem verwunschenen Schloss zu hausen, wo er sich mit Hexen und vampiren auseinandersetzen muss. All das verarbeitet Fürchtegott gut, doch dann kommt eine Jugendgang... Das erste mal hat Fürchtegott fürchterliche Angst. Kann er sie überwinden!?
22 Charaktere: 9 männlich, 7 weiblich, 6 variabel

     
 

Die Prinzessin auf der Erbse
nach Hans-Cristian Andersen von Klaus Tröbs

Am Hof des Königs  stellen sich die Prinzessinnen Tausendschön und Rührmichnichtan als mögliche Bräute für den Prinzen vor, der beide natürlich ablehnt.  Der Küchenjunge entpuppt sich als junge Frau, die angeblich eine Prinzessin ist.  Um herauszufinden ob das stimmt, lässt der  König sie für eine Nacht in einem Bett schlafen, in dem  unter vielen Matratzen eine Erbse liegt, wodurch die schlecht schläft.  Damit ist erwiesen, dass sie die Wahrheit gesagt hat und sie kann nun die Frau des Prinzen werden.  
13 Charaktere: 10m / 3w, Variationen möglich

     
Wer hat Oberon gekidnappt?   Wer hat Oberon gekidnappt
Ein Zwergenkrimi von Klaus Tröbs

Aufregung in Zwergenhausen. Über Nacht ist Zwergenkönig Oberon spurlos verschwunden. Zwar suchen alle Zwerge hektisch nach ihn, doch er ist nirgendwo aufzufinden. Wie sich aus Spuren in seinem Haus ergibt, muss er entführt worden sein. Es wird vermutet, das dass Kinder aus dem Nachbarland gewesen sein müssen. Die Kinder haben Oberon entführt, weil sie zusammen mit ihm zaubern wollten, was in ihrem Land jedoch misslang. Doch auch Oberons Zauberkraft versagt im eigenen Land, was möglicherweise auf die Anwesenheit der Kinder zurückzuführen ist.
19 Charaktere: 14m / 5w/ Variationen möglich

     
  Kinder stören doch nur
von Klaus Tröbs

In Schilda soll eine neue Brücke eingeweiht werden. Doch der neu errichtete Übergang wirft viele Fragen auf und sorgt für eine Menge Trubel bei den Schildabürgern und dem amtierenden Bürgermeister. Zudem stören Kinder den kompletten Ablauf der geplanten Zeremonie. Hier lässt sich der Bürgermeister auf alle Wege ein, den Kindern ihre Flausen auszutreiben. Ob die Einweihung der Brücke doch noch ein erfolgreiches Ende finden kann...
14 - 22 Chaaktere: m 9, w 3, n 10/ Variationen möglich oder mehr Kinder einsetzbar
     
  Die Bremer Stadtmusikanten im Zoo
von Klaus Tröbs


Die Bremer Stadtmusikanten starten mit einem Einbruch bei den Zoo-Mitarbeitern Heinz und Paul, die mit allen eingesperrten Tieren im Hintergrund, in Ruhe frühstücken wollen, jedoch mit Flucht auf den Heuboden reagieren müssen. Als die Katze die Tiere freilässt, beginnt eine tierische Geschichte voll von lustigem und spannendem Wirr Warr, welches die Bremer Stadtmusikanten zum Ende hin still und leise verlassen.
15 Charaktere: 11m / 4w, Variationen möglich
     
  Till Eulenspiegel kehrt zurück
Bühnenstück von Klaus Tröbs

Der Schalksnarr Till Eulenspiegel taucht bei spielenden Kindern auf und stiftet sie zu einigen Streichen an. Zunächst bringt er ihnen den Portemonnaie-Trick bei, dann kündigt er eine Seiltanzattraktion an und lässt die Kinder dafür kassieren. Doch die Kinder geraten dadurch in Schwierigkeiten und bekommen Ärger mit den Leuten.
11 Darsteller: 7m/4w, hinzu kommt die Anzahl des Volkes, (Variationen möglich)
     
Kasperletheater ist doof   Kasperletheater ist doof
Ein Kurzspiel von Klaus Tröbs

Vor einem aufgebauten Kasperletheater geraten sich einige Jungen und Mädchen darüber in die Haare, ob sie zu alt für Puppentheater sind, das doch doof ist. In das Gespräch mischen sich die Theaterpuppen einmal als Puppe, aber auch als reale Schauspieler ein.
14 Charaktere: (10m/3w/1n), Variationen möglich
     
In Schilda wird das Licht geschöpft   In Schilda wird das Licht geschöpft
Ein Kurzspiel von Klaus Tröbs

In Schilda wurde ein Rathaus ohne Fenster gebaut. Um es dort hell werden zu lassen, sollen die Bürger das Licht mit Eimern ins Haus tragen. Als das nicht funktioniert, soll die Feuerwehr das Licht über Schläuche ins Haus pumpen. Doch auch das funktioniert nicht.
Das Rathaus kann nicht genutzt werden.

Charaktere: 5m (+Statisten), Variationen möglich