Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 



... und Geschichten

Diese Bühnenfassung der Schneekönigin, aufbereitet von Jacques Picarelle, galt lange als verschollen. Weit über zwanzig Jahre war es unmöglich, es zu erhalten. Durch seinen letztmaligen Erfolg, erhofften sich viele Bühnen, an diesen anzuknüpfen. Doch das Script war weg - unauffindbar - PC-Dateien gab es noch nicht, zumindest war der Einsatz zu Zeiten des Werdens dieses Stückes äußerst selten. Das Original wurde noch mit der klassischen Schreibmaschine geschrieben. Heutzutage unvorstellbar. Die Exemplare jener Bühne, die diesen großen Erfolg für sich verbuchen konnte - zog im Rahmen einer Aufräumaktion des Bühnenbaukellers mit ihrem Archiv um.

Da geschah es
: Die Kiste, in denen sich die von den Darstellern zurückgegebenen Exemplare des Scripts befanden, wurde verwechselt und unüberlegt, aus Schusseligkeit, in den Müll geworfen.
Als dieser Verlust zu Tage trat, man die Hefte an den neuen Ort des Archivs sauber zur Aufbewahrung stellen wollte, da stand die falsche Kiste da, die, die für den Müll
bestimmt war. Entsetzen, die Scripts waren weg. Für immer - so schien es.

Ein Zufall wollte es, dass dieses wieder ans Licht der Öffentlichkeit geriet.
Und so wurde es vor 25 Jahren letztmalig vor ausverkauften Häusern (500 kleine Zuschauer/Aufführung) gespielt.

Leider gibt es hiervon keine Presseartikel mehr - oder besser - vielleicht gibt es sie, doch haben wir sie noch nicht gefunden. Wenn uns auch diese durch einen erneuten Zufall in die Finger kommen, stellen wir sie hier natürlich zur Verfügung.

Doch legen Sie ein Pfund drauf. Ihre Inszenierung könnte letztendlich dazu führen, dass Ihre Presse und Ihre Mitteilungen die ersten für diese Rubrik werden könnten.
Wir freuen uns drauf.