Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Tantiementarife
Märchen TV in Arbeit
 


Nach den Motiven der französischen Urversion "La Belle et la Bête"

Marielle ist ein außergewöhnliches Mädchen, welches ihre Gedanken in die Phantasiewelten ihrer Bücher flüchten lässt und scheinbar mit Tieren reden kann. Dass sich die hübsche Eigenbrötlerin damit wenige Freunde innerhalb ihres Dorfes macht, ist ihr ziemlich gleich, genau wie die Annäherungsversuche des Jägers Raoul und den Eifersüchteleien ihrer Konkurrentin Josephine. Als aber ihr Bruder Pierre über Nacht in der Nähe des alten Schlosses verschwindet, begibt sie sich auf eine gefährliche Suche. Denn im Schloss haust ein grausames Biest.

Dass es sich dabei um einen verwunschenen Prinzen handelt, der gemeinsam mit seinem Hofstaat für seine Eigensucht verflucht wurde, weiß niemand.

Die Zeit den Fluch zu lösen, schwindet dahin und so ist es an den verzauberten Angestellten, die ihr Dasein als Gegenstände fristen müssen, die schöne Marielle zu überzeugen, dass ihr Hausherr alles andere als ein jähzorniges Ungetüm ist.

Als Raoul schließlich noch erfährt, dass seine erwünschte Zukünftige sich in den Händen einer weiteren Jagdtrophäe befindet, spitzt sich die Situation beim Tanzball auf dem Schloss zu. Nur die wahre Liebe einer jungen Frau vermag den Fluch zu lösen, der über dem Schloss des Biestes verhängt wurde.

Anmerkung des Autors

Nach den Motiven der Urversion "La Belle et la Bête" war dies das erste Stück, welches ich 2003 für unsere Theatergruppe geschrieben habe.

Sehr viele Spieler wollten eine Rollenbesetzung und so galt es, dass ursprüngliche Märchen um die lebendig gewordenen Gegenstände zu erweitern. Mit Kerzenständer,
Uhr und Suppenschüssel kamen Witz, Dynamik und die Möglichkeit sich bei fantastischen Kostümen austoben zu können. Herauskam ein 90-minütiges Stück mit charmanten Figuren und einer spannenden Geschichte, die uns das Publikum mit viel Wohlwollen dankte.