Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Tantiementarife
Märchen TV in Arbeit
 


Spieldauer: ca. 100 Minuten
Aufbau:
6 Bilder (4 versch. Bühnenbilder), 5 Zwischenvorhänge Altersempfehlung: ab 6 Jahren

14 Charaktere: 7w/ 6m/ 1n/, Variationen möglich

  • Prinz Phillippe / Das Biest:                 
    auch zwei verschiedene Schauspieler möglich

    - als Biest aggressiv, unbeherrscht, hoffnungslos-                                            - - später: offener, freundlicher, durch Marielle‘s Einfluss, als Prinz geläutert

  • Marielle:                 
    ein schönes Mädchen, freundlich, neugierig, verträumt – furchtlos dem Biest gegenüber - gilt im Dorf als seltsam, da sie mit Tieren redet und immer nur in ihren Büchern lebt

  • Pierre:            
    ihr älterer Bruder, Müllergeselle, skeptisch, besorgt, Beschützerinstinkt bei der Schwester, gilt im Dorf als faul

  • Raoul:                        
    ein Jäger, selbstverliebt, überheblich, einnehmende Persönlichkeit, besitzergreifend, besonders in Bezug auf Marielle

  • Josephine:                              
    Bäckers Tochter, zickig, verwöhnt, neidisch auf Marielle, macht sie bei den anderen im Dorf schlecht, will Raoul erobern

    Dorfbewohner:

  • Marianne:               
    Bäckermeisterin, neunmalklug, auf der Seite ihrer Tochter, Tratschweib

  • Guillaume: 
    Müllermeister, mürrisch, unzufrieden mit seinem Geselle, gehässig



    Bedienstete des Schlosses:

  • Herr von TicToc: eine Uhr – Der Haushofmeister,
    korrekt, pflichtbewusst, rechthaberisch, immer im Wettkampf mit Fumé, gerät leicht in Panik, wünscht  sich immer alles im Griff zu haben, Pessimist

  • Monsieur:  ein Kerzenleuchter – Der Kammerdiener
    spricht mit französischem Akzent, charmant, humorvoll, drängt sich gern in den Vordergrund, liegt oft im freundschaftlichem Gezänk mit TicToc, umschwärmt Madame Chiffon, Optimist

  • Madame Bouillon:  eine Suppenschüssel, die Köchin
    gutmütig, mütterlich, hält alle unter ihrer Fuchtel, hat meist als einzige den Durchblick, pflichtbewusst

  • Laitine: ein Milchkännchen , ihre Tochter,
    das Küchenmädchen
    naseweis, frech, neugierig, kindlich

  • Mademoiselle Chiffon: ein Staubwedel, die Haushälterin,
    bedacht auf Sauberkeit, ebenfalls französischen Akzent, flirtet mit Fumé, giftet sich mit Corsage

  • Madame Corsage: eine Schneiderpuppe, Die Schneiderin
    wichtigtuerisch, giftig zu Chiffon, spitzzüngig, Diva-Allüren

  • Stibitz: Eine Elster,
    frech, vorlaut, neugierig, liebt glänzende Gegenstände



Der Autor empfiehlt zur Untermalung 'OST - aus der wunderbaren Welt der Amelie'