Inhaltsangabe
Aufbau, Akt und Szenerie
Bühnenbau & Bühnentechnik
Lese- & Hörproben, Ansichtsmaterial & Vollversion
Autoren Biografie
weitere Werke des Autors und/oder des Genres
Presseberichte
 ... vom Plakat, über Programmheft bis zum Ticket
Märchen TV in Arbeit
 


Volker Lüdecke,

geboren am 28.03.1961, Abitur und Zivildienst in Hannover, lebt seit 1983 in Berlin. Er studierte in einem Projektstudiengang "Szenisches Schreiben" an der HdK-Berlin, absolvierte ein Grundstudium Kulturwissenschaft an der HU-Berlin, und Theaterwissenschaft/Germanistik an FU-Berlin (nicht abgeschl.)

Volker Lüdecke absolvierte eine Schauspielausbildung an der Fritz-Kirchhoff Schauspielschule Berlin und spielte an Theatern und in einer TV-Serie. Seinen Beruf als Schauspieler übt er seit 2009 nicht mehr aus.

1994 Stipendiat der Sprechtheaterwerkstatt im "Literarisches Colloquium Berlin" und 1999 Stipendiat der Berliner "Stiftung Preußische Seehandlung" im Bereich Kinder- und Jugendliteratur.

Lüdeckes Theaterstücke wurden unter anderem am Maxim-Gorki-Theater ("Brüsseler Spitzen", 2000), am Landestheater Mecklenburg ("Deutschland den Doofen", 1996), am Pfalztheater Kaiserslautern ("Darja", 1998), im Literaturhaus Berlin 2006, (Erstes Autorentheater Berlin) und am TPT Thüringen ("Bauernstaat", 2008) uraufgeführt.

Für sein Theaterstück "Darja" erhielt Lüdecke im Jahr 1997 den Else Lasker-Schüler-Dramatikerpreis (der Hauptpreis wurde damals geteilt, Werner Fritsch erhielt für sein Stück "Höllensturz…" die andere Hälfte).
>> Presse: 'Die Rheinpfalz' zur Verleihung

Volker Lüdeckes Theatertext "Topterroristen Think Tank" wurde 2007 zu den „Deutsch-Französischen Autorentagen“ am Staatstheater Karlsruhe eingeladen und in einer Szenischen Lesung vorgestellt.  2009 wurde dort ebenfalls sein Theaterstück "Magic Mushrooms" eingeladen und in einer Szenischen Lesung präsentiert.

Zwischen 1999 und 2001 schrieb Volker Lüdecke als Gastautor Artikel für die "FAZ" und "Die Welt".

Seit 2014 arbeitet Volker Lüdecke als Autor für das Projekt www.e-transform.org der Hochschulen Augsburg und BTU Cottbus.

 

Filmografie:

Neben seiner Tätigkeit als Dramatiker schrieb Volker Lüdecke auch Drehbücher, u.a. für den Kinofilm "Salmiak Noir" und führte dabei Regie. ("Salmiak Noir" wurde 1992 als Low Budget Film zum Internationalen Filmfestival Ümeo, dem damals drittgrößten Filmfestival in Schweden eingeladen).
Volker Lüdecke drehte zwischen 2003 und 2015 einige Video Kurzfilme, zuletzt „The-Games-Of-Ma-Jong“. Er sammelte viele praktische Erfahrungen im Bereich Low Budget Dreharbeiten, fokussierte sich jedoch zuletzt auf das Schreiben von Dialogtexten und Prosa

 

Im Handel erhältlich:

2013
Kommissar Katzorke-Süße Schrippen.
Berlinkrimi von Volker Lüdecke, auch als E-Book im Buchhandel

2014
Fracking Desaster Blues,
7 Kurzgeschichten von Volker Lüdecke, auch als E-Book im Buchhandel

2015
Die Fliege im Finanzamt
Berlin Novelle von Volker Lüdecke,
auch als E-Book im Buchhandel

2000/2016
Bauernstaat
In der Reihe Theatertexte, der 3. Teil der Europa Trilogie von Volker Lüdecke, deren erste Auflage 2000 im Verlag Felix Bloch Erben, veröffentlicht wurde. Den 1. und 2. Teil der Europa Trilogie gibt es bei Drei Masken Verlag GmbH, München.

2008/2016
Morignone
2008 erstmalig im Drei Masken Verlag erschienen. Als Taschenbuch in der Reihe Theatertexte erschienen.
Aufführungsrechte bei Drei Masken Verlag GmbH, München.

1995/2016
Darja
1995 erstmalig im Verlag Felix Bloch Erben veröffentlicht. Seit 2008 beim Drei Masken Verlag und seit 2016 als Taschenbuch in der Reihe Theatertexte erschienen.
Aufführungsrechte bei Drei Masken Verlag GmbH, München.

2016
Bernsteinzimmer
Schauspiel



 

Volker Luedecke
Volker Lüdecke